• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/user/views_handler_field_user.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 879.

Dieter Baacke Preis für "Mein Avatar und ich"

24.11.2011

Verleihung des Dieter Baacke-Preises 2011für Medienprojekte aus der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit

Dieter Baacke Preis für herausragendes medienpädagogisches Projekt geht an Erfurter Institut Spawnpoint

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2001 beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. In der Kategorie „Projekte von und mit Jugendlichen“ wurde der Dieter Baacke Preis 2011 am Samstag, dem 19.11.2011 in Nürnberg an das in Erfurt ansässige Institut für Computerspiel – Spawnpoint im Plattform e.V. verliehen. Das Institut hatte mit seinem Projektangebot „Mein Avatar und ich“ im Februar 2011 am Gutenberg-Gymnasium Erfurt einen dreitägigen Workshop angeboten. Der Workshop zielte auf die Auseinandersetzung mit eigenen Identitätsprozessen ab. Am Beispiel selbsterstellter Avatare, Stellvertreterfiguren im Spiel, wurden Fragen der eigenen Lebensgestaltung, des Handelns in und außerhalb des Spielgeschehens sowie Möglichkeiten nach Ausdrucksformen behandelt. Die Schüler der 11. Klasse des Gutenberg-Gymnasiums stellten sich die Frage, wer sie sind und was ihre Identität kennzeichnet. Eine für die Nutzer von modernen Medien sehr häufige Frage, denn dort erfinden sich viele junge Menschen täglich neu in Computerspielen und social web. Genau hier setzt das Institut Spawnpoint an, das sich der Aufklärung um Computerspiele und der pädagogischen Arbeit damit verschrieben hat. Mit Methoden der Kunst-, Spiel-, Theater- und natürlich Medienpädagogik fragte Spawnpoint nach den Verbindungen zwischen den Schülern und ihren selbsterschaffenen Spielfiguren – den Avataren: „Wer möchtest du sein? Wer möchtest du nicht sein? Wie sehen dich Andere? Was von dir selbst steckt in deinem Avatar?“ Gemeinsam mit den Gymnasiasten wurden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Spielwelt und Alltagswelt hinterfragt. Da bei der Gestaltung der Avatare immer auch die Kreativität der Nutzer gefragt ist, werden auch künstlerische Herangehensweisen erfahren. Die Figuren wurden auf diese Weise zu Spiegelbildern und Ausdrucksmitteln der Schüler. Was sie zu erzählen haben, worüber sie sich austauschen und vielleicht sogar welche neuen Facetten sie aufzeigen, das transportieren sogenannte Screenshots, Bildschirmfotos der Avatare, die die Schüler anfertigten und beschrieben. Die eindrucksvollsten Ergebnisse waren zudem Bestandteil der Ausstellung „20 Jahre Thüringer Landesmedienanstalt“ im Juni 2011 mit dem Titel „Mediale Lebens(t)räume – Realität und Fiktion in der digitalen Gesellschaft“ im Haus Dacheröden. Das Projekt „Mein Avatar und ich“ ist eines von insgesamt acht Methoden der Artworks-School die Spawnpoint öffentlich zur Verfügung stellt. Handreichungen und Beschreibungen sind unter der Adresse www.artworks-community.de zu finden.Das Institut Spawnpoint freut sich, mit dem Dieter Baacke Preis 2011 Anerkennung für seine Arbeit zwischen Theorie und Praxis zu erhalten. Institutsleiter Dr. Martin Geisler: „Es ist schön, für geleistete Arbeit ausgezeichnet zu werden. Noch schöner ist es jedoch ein Projekt erfolgreich umzusetzen.“ Und so wird Spawnpoint auch in der nächsten Projektwoche am Gutenberg-Gymnasium, im Februar 2012, wieder einen Workshop anbieten. Dieses Mal geht es mit „privat“ um die kreative Konstruktion von Figuren in und aus Spielwelten. Zuvor gibt es vom 2.-4.12.2011 einen offenen „Spiel-Film“ Workshop. Bei diesem sind alle kreativen Köpfe dazu aufgerufen, mittels Computerspiel ihre eigenen Kurzfilme – sogenannte Machinimas – zu erstellen. Anmeldungen sind auf der Website des Instituts www.ics-spawnpoint.de noch möglich.

Partner Bundeszentrale für politische Bildung Electronic Sports League GameStar Youth Company II Teufel Electronic Arts Samsung Speedlink MSI-Technology GameStar Fonds Soziokultur Spawnpoint - Institut für Computerspiel Plattform e.V.