• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/user/views_handler_field_user.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 879.

FAQ

Hier findet Ihr die Antworten auf Eure Fragen...

Allgemeines (3)

Damit alle die gleichen Chancen haben, werden die Artworks im Contest zunächst noch nicht angezeigt. Bis zum 31.5.2010 habt ihr Gelegenheit eure eigenen Artworks zu bearbeiten, hochzuladen und ggf. zu verändern. Natürlich könnt ihr aber in dieser Zeit eure Bilder in der Community besprechen.

Erst nach Ende der Einsendefrist werden wir die Bilder des Contest präsentieren. Ab diesem Zeitpunkt sind keine Veränderungen mehr möglich. Die Bildern werden dann von euch und der Jury separat bewertet.  

Die Zahl hinter dem Benutzernamen stellt eine Punktzahl dar, wie aktiv der Benutzer in der Community ist.

 

Für verschiedene Aktivitäten erhält man Punkte:

  • Erstellung eines Contestbeitrages (20 Punkte)
  • Erstellung eines Artworksbeitrages (10 Punkte)
  • Erstellung eines Forenbeitrages (2 Punkte)
  • Antworten auf einen Forenbeitrag (1 Punkt)
  • Kommentare zu Beiträgen schreiben (1 Punkt)

Wenn du dein Avatar oder ähnliches geändert hast und die Änderungen nicht sofort angezeigt wird, dann versuche einmal die Seite neu zu laden oder deinen Cache im Browser zu löschen. Normalerweise sollte die Änderung spätestens wirksam werden, wenn du die Seite neu lädst. Anderenfalls wende dich bitte an uns.

Gestaltung der Artworks (4)

Die Zielgruppe des Projektes sind Computerspieler im Alter von 12 bis 35 Jahren aus dem Bundesgebiet Deutschland. Da die Ausdrucksmittel und Bildsprache sich entsprechend generativer Grenzen unterscheiden, werden die TeilnehmerInnen in drei Altersklassen getrennt. Sie richten sich in erster Linie nach den Entwicklungsstufen der Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und deren möglichen Blick auf die spezifischen Wahrnehmungs-, Denk- und Arbeitsweisen. Grob lässt sich zwischen drei Alters- und Entwicklungsstufen unterscheiden:

* Kinder: im Alter von 12 bis 14 Jahre

* Jugendliche: im Alter von 15 bis 20 Jahre

* Erwachsene: ab 21 Jahre

Der Contest richtet sich nicht an Künstler, sondern an ComputerspielerInnen die sich über das eigentliche Spiel hinaus kreativ betätigen möchten. Obwohl die Geschlechterdominanz im Feld der Computerspieler deutlich bei männlichen Spielern liegt, strebt das Projekt eine Annäherung an ein ausgewogenes Verhältnis der Geschlechter an.


A. Kinder: Was sie produzieren erfinden sie. Diese Erfindungen werden zunehmend in symbolischer, handwerklicher bis gesetzmäßiger Weise differenziert. Auf diesem Weg kommen sie der wahrnehmbaren Wirklichkeit der Alltagswelt näher. Stets jedoch aus ihrer eigenen Perspektive. (für das Projekt legen wir diese Zielgruppe auf das Alter 12 – 14 Jahre)

B. Adoleszenz: Die Pubertät verändert die Lebenswelt radikal. Das „Außen“ gewinnt enorm an Bedeutung und es entwickelt sich ein anderes Ich. Es gilt sich mit den Gesetzmäßigkeiten der Welt (Alltagswelt) „draußen“ zurechtzufinden und sich auszudrücken. In der Ich-Entwicklung der Adoleszenz nehmen sich viele als Mittelpunkt der Aufmerksamkeit anderer wahr. Entsprechend groß sind die Interessen an Ausdruck-möglichkeiten, identitätsstiftenden Merkmalen und das Bedürfnis nach überprüfbaren Gesetzen. Die Welt und die Beziehung zu ihr werden durchdacht und der Sinn und Wert von Außen und Innen hinterfragt. Hierbei entsteht der Wunsch sich auszuprobieren und drückt sich in vielfältiger Weise aus. Unter anderem sind heute der Computer und die Computerspiele wesentliche Methoden und Instrumente hierfür. (für das Projekt legen wir diese Zielgruppe auf das Alter 15 – 20 Jahre)

C. (junge) Erwachsene: Berufliche oder familiäre (extrinsische) Verpflichtungen nehmen zu und gewinnen an Bedeutung. Der Einzelne füllt sich zunehmend als zugehöriges Mitglied einer Gemeinschaft und akzeptiert deren Gesetzmäßigkeiten. Er setzt sein Verhalten in Relation zum Verhalten anderer. Auffällig ist, dass über die Entwicklungspsychologie Erwachsener im Vergleich wenig fundierte Beschreibungen existieren. Gerade in den letzten Jahren zeigt sich jedoch, dass sich viele Aspekte des Jugendalters bis weit in das Erwachsenenalter erstrecken. Interessensbereiche werden vertieft und intensiviert. Auch das eigene Handeln wird reflektiert und überprüft. (für das Projekt legen wir diese Zielgruppe auf das Alter ab 21 Jahre)

 

Produktkriterien:

1. Verwirklichung der Darstellungsabsicht (Was wolltest du mit deinem Bild/Werk ausdrücken?)

2. Umsetzung gewünschter Effekte mit Hilfe bildnerischer Mittel (passen Farbe, Form und Komposition zur Bildidee?)

Prozesskriterien:

3. Erfindungsvermögen (Wie bist du zu deiner Idee gekommen? Hast du den Prozess z.B. durch Skizzen dokumentiert? Gab es andere Überlegungen zur Umsetzung deiner Idee und warum hast du dich letztendlich genau für die von dir gewählte Darstellung entschieden?)

 

4. Nutzung von Vorbildern? (Welchen Einfluss hatte dein Screenshot auf deine künstlerische Arbeit? Worin zeigt sich deine eigene Auseinandersetzung – was unterscheidet also deine Arbeit von dem Screenshot?)

5. Fähigkeit zur Selbstbeurteilung (Bist du während deiner Arbeit auf Probleme gestoßen? Was hast du gemacht, um sie zu lösen? Wenn du das Bild noch einmal machen müsstest, was würdest du ändern?)

 

Avatare:
Du kannst z.B. deine Beziehung zu einer Spielfigur in den Mittelpunkt deiner Arbeit stellen. Kläre dabei für dich: Warum spiele ICH diese und keine andere Figur besonders gerne? Was sagt diese Figur über MICH und meine Wünsche aus? Wie und auf welche Weise ist die Figur mit MIR verbunden, wie unterscheidet sie sich aber auch von MIR und meiner Alltagswelt?


Spielaktionen:
Du kannst dich genauso auf bestimmte Handlungsmomente im Spiel beziehen, die Du besonders interessant findest. Kläre dabei für dich: Welche Erinnerungen oder Gefühle verbinde ICH mit dieser Spielaktion? Wie wirklich oder unwirklich wirkt diese Handlung in MEINER Alltagswelt außerhalb des Spiels? Was mache ICH im Vergleich zu meiner Spielfigur eigentlich vor dem Bildschirm?


Panoramas:

Du kannst dich weiterhin auf die dargestellte Spielwelt beziehen und nach Räumen (Landschaften, Gebäude usw.) suchen, die eine besondere Wirkung auf dich ausüben. Kläre für dich: Was finde ICH an dieser Spielumgebung atmosphärisch beeindruckend, was stößt MICH vielleicht aber auch ab? Habe ICH ähnliche Erlebnisse in meiner Alltagswelt außerhalb des Spiels auch schon einmal gemacht? Was unterscheidet aber vielleicht auch den Spielraum von den Räumen, in denen ICH mich (leibhaftig oder in Wirklichkeit) bewege?


Vielleicht gelangst Du über diese Bezugsfelder auch zu ganz anderen, eigenen Fragen. In jedem Fall hast du die freie Wahl, wie Du deine Ideen künstlerisch umsetzt (Malerei, Zeichnung, Fotografie, Comic usw.).

Zunächst empfehlen wir, ein paar deiner Screenshots in die Community einzubringen und dort mit anderen TeilnehmerInnen zu diskutieren. Vielleicht ergeben sich hierbei auch Anregungen und Ideen für neue Bilder, andere Bearbeitungstechniken oder sogar neue Fragestellungen.

Hast du dann eine tolle Idee oder weißt welchen Screenshot du zum Contest einreichen willst, kannst du dich am 1.3.2010 zum Contest anmelden. Dir stehen dafür verschiedene Rubriken (Avatare, Spielaktionen, Panoramas) zur Verfügung. Außerdem werden die eingereichten Bilder in verschiedene Altersklassen eingeteilt.

Du kannst nur EIN Bild zum Contest einreichen und musst dafür (falls du es noch nicht getan hast) einige Angaben in deinem Profil vervollständigen.

Ganz wichtig ist uns, dass du deine Vorüberlegung (so vorhanden), deine Gedanken, Entwürfe und vieles mehr an dein eingereichtes Bild anfügst (als PDF, JPG usw.).

Nach welchen Kriterien die Jury dann die eingereichten Bilder beurteilt, findest du in einem anderen FAQ-Eintrag. Die Bewertung findet im Sommer 2010 statt und bald danach werden die Gewinner bekannt gegeben und Preise versandt. Natürlich gibt es auch Preise für die Gewinner der Community-Bewertung. Im Anschluss folgt dann die Wanderausstellung.

Netiquette (1)

Wir möchten eine freundliche und konstruktive Atmosphäre für alle Nutzer gewährleisten und deshalb ist es notwendig, folgende Regeln zu beachten:

• Wir bitten unsere Nutzer, tolerant, verständnis- und respektvoll gegenüber Meinungen anderer Benutzer zu sein und andere Benutzer bzw. deren Bilder so zu behandeln, wie man es sich selbst auch wünscht. Beschimpfungen, Beleidigungen und persönliche Angriffe werden gelöscht und können zum Ausschluss aus dem Forum führen. Insbesondere möchten wir darum bitten, alle Screenshotbeiträge und Kommentare mit Respekt und Anerkennung zu behandeln. Sollten Unstimmigkeiten bestehen, stehen die Moderatoren als Schlichter ggf. auch die Administratoren unter info@artworks-contest.de zur Verfügung. Bitte solche Diskussionen nicht im Forum austragen sondern über E-Mail.

• Die Administratoren und Moderatoren der Artworks-Community sind bemüht, die Foren von unerwünschten Beiträgen und Nachrichten frei zu halten. Allerdings ist es uns nicht möglich, alle Beiträge permanent zu prüfen. Veröffentlichte Themen, Beiträge und Nachrichten drücken die Ansichten des Autors aus und weder Plattform e.V. noch das Institut für Computerspiel – Spawnpoint als Betreiber der Foren können für den Inhalt der Beiträge verantwortlich gemacht werden.

• Das Institut für Computerspiel – Spawnpoint hat das Recht, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben und zu schließen.

• Die Foren der Artworks-Community dienen ausschließlich dem Informations- und Erfahrungsaustausch von Privatpersonen und richten sich nicht an kommerzielle Anbieter von Waren oder Dienstleistungen. Die Nennung von Produkten und Marken ist prinzipiell möglich. Es ist jedoch NICHT gestattet, sich bei der Artworks-Community anzumelden mit der Absicht, Produkte und Dienstleistungen anzubieten bzw. für diese zu werben. Links zu gewerblichen Webseiten in den Beiträgen oder Signaturen, Usernamen mit gewerblichen Bezeichnungen  sowie auch textliche Erwähnung der gewerblichen Tätigkeit sind nicht gestattet. Feedback zu einem bestimmten Thema, in dem man tätig ist, wird mit dem Hinweis darauf gestattet ohne Nennung des Namens, der Webseite, etc. Gewerbliche Links sind Links zu Webseiten wo Produkte oder Dienstleistungen angeboten werden. Alle Beiträge und Usernamen, die nicht diesen Regeln entsprechen, werden kommentarlos gelöscht. Wiederholtes Posting führt zum Ausschluss aus dem Forum.

• Organisationen und Firmen die daran interessiert sind, auf unseren Seiten zu werben, kontaktieren bitte unsere Marketingabteilung unter info@artworks-contest.de

• Es ist ausdrücklich untersagt, Mitglieder der Artworks-Community zu kontaktieren oder andere Mitglieder zur Kontaktaufnahme aufzufordern, um diesen Waren oder Dienstleistungen anzubieten. Auch der Missbrauch der in den Nutzerprofilen angegebenen Daten zu diesem Zweck wird nachdrücklich untersagt.

• Es dürfen nur Texte und Bilder eingestellt werden, die von den Benutzern selbst gemacht wurden oder die nicht dem Copyright unterliegen. Bilder und Inhalte von anderen Websites oder Foren unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung des Bildinhabers, des Autors oder Betreibers der Website veröffentlicht werden. Auch bei den Avataren muss das Urheberrecht im eigenen Interesse beachtet werden. Logos, Bilder oder auch Zitate dürfen nicht ohne Zustimmung des Autors verwendet werden. Im Zweifel weisen wir auf die EULA der jeweiligen Spiele hin. Wird das Urheberrecht verletzt, kann dies zu einer juristischen Abmahnung durch den Inhaber der Urheberrechte für den Nutzer führen. Eine Kontrolle durch die Betreiber der Artworks-Community erfolgt nicht.

• Die Veröffentlichung von Themen, Beiträgen oder Nachrichten mit obszönen, vulgären, sexuellen oder bedrohlichen Inhalten sowie von Beiträgen, die gegen geltende Gesetze (insbesondere Urheberrechte) verstoßen, ist nicht erlaubt. Alle Nutzer sind aufgerufen auf derartige Inhalte mit der Funktion „Beitrag melden“ aufmerksam zu machen.

• Die Beiträge im Forum sollten thematisch richtig eingeordnet werden und einen aussagekräftigen, aber nicht zu langen Titel haben. Mehrfaches Einstellen gleicher Artikel in verschiedenen Foren ist nicht erwünscht und doppelte Beiträge werden gelöscht.

• Spam-Posting und versenden von Spam-Emails an Forumsmitglieder ist untersagt. Spam-Einträge werden gelöscht und können zum Ausschluss des Mitglieds führen.

Der Verstoß gegen diese Regeln kann mit dauerhaftem Ausschluss aus dem Forum geahndet werden! Im Weiteren gelten die AGB's.

Durch die Nutzung unserer Foren gelten die oben genannten Regeln als akzeptiert.

Wir wünschen allen Nutzern viel Spaß in der Artworks-Community und hoffen, dass über die Seite viele konstruktive und kreative Prozesse angeregt werden!

 

Screenshots in der Community (2)

In der Community haben wir derzeit eine Uploadgrenze von 25 Screenshots eingefügt. Zum einen aus technischen Gründen zum anderen aber auch, weil wir auf Inhalt und nicht Masse Wert legen wollen. Natürlich könnt ihr aber immer alte Screenshots bearbeiten oder löschen und so Neue einfügen.

Im Contest müsst ihr genau überlegen, für welchen besonderen Screenshot bzw. Artwork ihr euch entscheidet. Hier kann pro Person nur EIN Beitrag eingereicht werden.

"Sind nur reine Screenshots gewünscht oder auch bearbeitete Screens oder komplett Gezeichnetes?" Frage von RiaStarchild

 

Es ist absolut gewünscht, dass Screenshots auch bearbeitet werden. Im Contest ist es sogar eher Voraussetzung, dass man das Bild nach seinem Gestaltungswillen bearbeitet. Auch Zeichnungen oder Fotos sind gern gesehen. Wichtig ist nur, dass der Hintergrund/also die eigene Motivation der Bilder was mit Games zu tun hat. Und wir legen viel Wert auf die Beschreibung der Bilder um zu erfahren, was die User dazu bewegt hat.

Partner Bundeszentrale für politische Bildung Electronic Sports League GameStar Youth Company II Teufel Electronic Arts Samsung Speedlink MSI-Technology GameStar Fonds Soziokultur Spawnpoint - Institut für Computerspiel Plattform e.V.