• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_handler_field_user::init() should be compatible with views_handler_field::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/user/views_handler_field_user.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 0.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp1172800_YG5FKZSSHH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
Contest-Beitrag

Weg nach Mittelerde

30.05.2010
Weg nach Mittelerde
Lupe

Nutzerprofil

Eagle (21 P.)
User Pic
Anmelden oder registrieren, um weitere Nutzer-Informationen zu sehen.

Rubrik

Frei

Bildbeschreibung

Hi,

hier nun mein Beitrag für diesen Contest. Wink

Zu den Gedanken, die ich mir dazu gemacht habe.

 

Hauptaussage:

Das Bild soll den Wunsch/Drang darstellen, aus dem echten Leben mit all dem Alltagsstress, zu entfliehen. Das Ziel ist, in eine Welt mit Abenteuern zu gelangen, in der man sein kann, der man will. Ohne Einschränkungen.

Im Folgenden werde ich die Zusammensetzung des Artworks erklären.

Schwarz-Weiß<->Farbe, Größe des Spielausschnittes:

Auf der einen Seite steht die Spielszene aus Herr der Ringe - Die Schlacht um Mittelerde natürlich im Mittelpunkt und ist deshalb farbig gekennzeichnet. (Den Wegweiser sehe ich als zugehöriges Element, deswegen ist auch dieser farbig.) Auf der anderen Seite soll die Distanz zwischen real (normales Foto) und surreal (Spielszene) verdeutlicht werden, deshalb ist der Bidlausschnitt recht klein gehalten. Natürlich kann der Ort im Spiel niemal erreicht werden, da er schlicht und einfach nicht existiert. Allerdings sollte es auch nur als Veranschaulichung dienen dafür, dass man die Dinge ausleben sollte, die man möchte. Es gibt nicht viele, die diese Chance haben, jedoch sollte es meiner Meinung einer größeren Menge der Menschen zugänglich gemacht werden, auch wenn das wohl unmöglich ist.

Man lebt eben nur einmal. (ausgenommen 007 natürlich ^_^)

Spielszene:

Der Bildausschnitt ist ziemlich willkürlich gewählt. Man hätte eigentlich jeden Screenshot nehmen können, jedoch denke ich, dass der gewählte gut das Abenteuer darstellt.

reales Foto:

Im Gegensatz zur Spielszene ist dieses Bild nicht willkürlich gewählt. Ich habe lange überlegt, wie ich es darstellen sollte, dass es einen Weg gibt, der nicht gerade einfach zu bewältigen, aber doch für einen Großteil der Menschen machbar ist. Oft wird ein schwerer Weg durch einen steilen Abhang verdeutlicht, jedoch habe ich das Gegenteil gewählt, einen absteigenden Weg. Meiner Meinung nach muss man tief in sich selbst hineingehen, um oft im Leben das gewünschte Ziel (in diesem Falle Mittelerde) zu erreichen. Um das "Insichgehen" zu zeigen, habe ich mich für einen Weg nach unten entschieden. Allerding sollte er auch nicht als zu leicht aufgetan werden, deshalb die Treppenstufen, bei denen immer noch die Möglichkeit besteht, zu stolpern. Außerdem soll verdeutlicht werden, dass überhaupt nur ein bestimmter Teil fähig ist, das Ziel zu erreichen. Im Fall der Treppenstufen sind z.B. Rollstuhlfahrer es, die nicht zum Ziel gelangen können. (Das ist in keinem Fall gegen körperlich behinderte Menschen anzusehen, es soll nur als Veranschaulichung des Beispiels dienen! Beim Aufschreiben merke ich selber, dass die aufgezeigten Punkte teilweise etwas abgehoben wirken, allerdings habe ich versucht meine Gedanken in Worte zu fassen, was manchmal nicht ganz einfach ist. Wink

Wegweiser:

Der Wegweiser dient in erster Linie dazu, um dem "Seher" klar zu machen, um welches Spiel es sich überhaupt handelt. Darüberhinaus füllt es einen leeren Platz im Bild, wodurch das Bild m.M.n. angenehmer wirkt.

Bereich um den Spielausschnitt:

Diesen Bereich wollte ich so wie ein Portal wirken lassen, da es den Übergang von der realen in einer andere Welt darstellen soll. Die Farben, die leicht farbig sind, sollen im Entfernten an einen Regenbogen erinnern. Es heißt ja auch: "Am Ende des Regenbogens ist ein Schatz vergraben.

Problem, die während der Erstellung aufgetreten sind:

Das größte Problem für mich war auf jeden Fall die Umsetzung. Ich kenne mich leider nicht sehr gut mit Bildbearbeitung aus, sodass mein Bild das zeigt, was für mich möglich ist. Für meine Erfahrung bin ich daher recht zufrieden, auch wenn es mit Sicherheit nicht mit anderen Werken mithalten kann. Besonders froh bin ich, dass ich es einigermaßen geschafft habe, den Bereich um den Spielausschnitt so aussehen zu lassen, dass es wie ein Portal wirkt.

Wenn ich das Bild noch einmal (in der angegebenen Zeit) hätte erstellen können, hätte ich mich definitiv intensiver mit der Bildbearbeitung beschäftigt, da es einige Dinge gibt, die ich gerne noch hinzugefügt hätte.

Sonstiges:

-Den Screenshot des Spiels habe ich von der Seite: http://www.das-download-archiv.de/screenshots_68_schlacht-um-mittelerde.... , da ich leider nicht die Möglichkeit hatte, einen eigenen zu machen.

-Den Wegweiser habe ich von: http://de.fotolia.com/

-Das Bild wurde mit einer Testversion von Photoshop CS4 erstellt.

-Das Foto wurde selbst geschossen (Nürnberg)

Bearbeitung:

-Einfügen des Spielausschnittes

-"Portal" um den Bildausschnitt (Verzerrungsfilter)

-das Foto schwarz-weiß machen

-Einfügen des Wegweiser

-Text "Mittelerde" auf Wegweiser schreiben

-Kontrast erhöhen

-Objektivkorrektur

Wenn ich mir meinen beitrag so ansehe, ist es doch eher darauf hinausgelaufen, dass meine Gedanken anstatt des Bildes im Vordergrund stehen und das Bild nur als Verstärkung und Veranschaulichung dient.

Dennoch hoffe ich, dass es einen Blick wert ist. Smile

Es hat mir auf jeden Fall Spaß gemacht, etwas zeit für diesen Contest zu opfern.

Gruß, Eagle

PS: Im Anhang befindet sich noch eine Skizze, die den groben Aufbau des Artworks zeigt.

Weitere Dokumente

Kommentare

User Pic
Engelhaft (265) schrieb am 01.06.2010 - 20:02:

Die Skizze fand ich witzig Laughing out loud

Es ist auf jeden Fall einen Blick wert Smile

 


User Pic
Eagle (21) schrieb am 01.06.2010 - 22:34:

Hehe, danke.

Die Skizze ist in einem Mix aus zeichnerischer Begabung und hohem Zeitaufwand entstanden. ;D


Partner Bundeszentrale für politische Bildung Electronic Sports League GameStar Youth Company II Teufel Electronic Arts Samsung Speedlink MSI-Technology GameStar Fonds Soziokultur Spawnpoint - Institut für Computerspiel Plattform e.V.